Facebook Twitter Gplus RSS
magnify

Ecomm-Marketing Madrid 2011 –
Online-Marketing made in Spain

Ecomm Marketing Madrid 2011Very Internet People – Alles was du brauchst um Online zu bestehen!

Unter diesem Motto fand am 26. und 27. Oktober 2011 nun schon zum dritten Mal die Ecomm-Marketing in Madrid statt. Eine Messe, die sich mittlerweile als eine der wichtigsten Kontaktpunkte im Online-Marketing in Spanien etabliert hat.

Unternehmer, prominente Gastredner und Online-Marketing Profis treffen sich hier um über das Internet der Zukunft zu sprechen und natürlich auch um Geschäfte abzuschließen.

 

B2B – Online-Marketing

Dadurch, dass auf dieser Messe nahezu alles im Bereich B2B abläuft, ist die Messe an sich zwar überschaubar, jedoch können auf diese Weise viele interessante Menschen und Unternehmen kennengelernt werden. Es waren also nur Profis aus der Online-Marketing Branche vertreten, mit denen ich lange und tief gehende Gespräche führen konnte. Eine bessere Gelegenheit um die spanische Ecommerce-Branche kennenzulernen und sich einen guten Überblick zu verschaffen kann ich mir kaum vorstellen.

 

Junge, ambitionierte Talente suchen die Zukunft

Sicher kann ich an dieser Stelle kaum verschweigen, dass Spanien eines der europäischen Länder ist, denen es zurzeit nicht so gut geht. Um so erfreulicher war es, dass ich auf der Ecomm-Marketing mit vielen jungen Unternehmern sprechen konnte, die sich nicht einfach in ihr Schicksal ergeben, sondern tolle E-Projekte auf die Beine gestellt haben. Einmal mehr habe ich den Eindruck gewonnen, dass die Online-Marketing Branche weiterhin boomt und dass genau hier der Schlüssel für den wirtschaftlichen Aufschwung eines von der Krise arg gebeutelten Landes ist.

 

“Die Macht Entscheidungen des Kunden zu beeinflussen”

Das Thema “personalisierte Angebote im Online-Shop” zog sich wie ein roter Faden von Stand zu Stand. Das Stichwort der Zukunft sind integrierte Online-Shop Lösungen, mit welchen den Kunden gezielt nur das angeboten wird, was er auch wirklich braucht. Hierbei geht es um wesentlichen darum, dass Module in die bestehenden Shoplösungen eingebaut werden, die es nicht nur ermöglichen, dass innerhalb des Shops personalisierte Angebote erscheinen, sondern dass auch die komplette Kommunikation, insbesondere Newsletter, personalisiert werden. Ganz im Sinne einer perfekten Konversionsoptimierung gab es viele verschiedene Anbieter, die tolle Lösungen präsentierten.

Zu diesem Thema muss aber auch gesagt werden, dass in Spanien das Thema Datenschutz eher stiefmütterlich behandelt wird und dass ich selten Beiträge zu diesem Thema gesehen habe. Ohne ausreichenden Datenschutz gibt es z. B. im Geo-Marketing wesentlich mehr Möglichkeiten als in Deutschland.

Bei Software-Fragen für Shoplösungen ist mir aufgefallen, dass fast alle Anbieter auf die Open-Source Lösungen von Magento setzen. Platformen wie Prestashop oder XT-Commerce geraten zunehmend in den Hintergrund. Gründe dafür sind unter anderem die beliebige Erweiterbarkeit von Magento und die mächtigen Datenbanken im Hintergrund. Die Usability des Admin-Panels ist aber auch ein starkes Argument für eine Lösung von Magento.

 

Prominente Gastredner als Publikumsmagnet

Natürlich gab es wie auf jeder Messe auch tolle Gastredner aus der Branche wie z. B. Clancy Childs von Google, Arturo Marín von Facebook oder Yann Depoys von Ebay, um nur einige wenige der 260 Gastredner zu nennen. Die Themen waren vielfältig: Es war eigentlich alles dabei von Black-Hat SEO Spielereien bis hin zu tollen Cloud-Computing Strategien. Ein hervorgehobenes Thema galt auch dem mobilen Internet und wie es sich entwickeln wird.

Wer ganz gut der spanischen Sprache mächtig ist, wird an den Videos der Gastredner der  Ecomm-marketing gefallen finden.

 

Die besten Messestände

Die Firmen, die es meiner Meinung nach am besten geschafft haben ihre Online-Marketing Visionen zu vermitteln waren:

Komplettlösungen:

  • Junge Unternehmen wie G2e Ecommerce, die sich nicht nur um Programmierung, Verwaltung und Hosting des Online-Shops kümmern, sondern auch Marketing, Logistik und Call-Center Lösungen anbieten.

E-Commerce:

Affiliate-Marketing:

SEO/SEM

Banken

  • CatalunyaCaixa bietet integrierte Bezahl-Lösungen für Online-Shops an

Personalisierte Lösungen

  • Die Module von Blueknow können in Shopsoftware und Email-Software integriert werden, um den Kunden personalisierte Angebote zu schicken

 

Fazit

Mir hat die Messe einen Riesenspaß gemacht und ich habe viel Weisheit mitgenommen. Es gibt im Online-Marketing noch viele Nischen, die es gilt zu erobern. Es gibt aber ebenso viele junge, innovative Menschen, die sich daran machen diese Nischen zu erobern.

Jedem der Interesse am spanischen Online-Marketing Markt hat, dem kann ich nur die nächste Ecomm-Marketing in Barcelona am 14. und 15. März 2012 empfehlen.

 

Ein Antwort

  1. Klingt nach einer spannenden Messe, aber leider sind meine Spanischkenntnisse irgendwo zwischen minimal und nicht vorhanden anzusiedeln, da werde ich mir wohl keine der Aufzeichnungen anschauen können.
    Schade zwar, aber es ist dennoch interessant, mal etwas über die Branche in anderen Ländern zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.