Facebook Twitter Gplus RSS
magnify

Der digitale Auftritt im Netz – der erste Eindruck ist entscheidend

Business woman im Online-MarketingEin gelungener digitaler Auftritt und eine passende Marketingstrategie im Internet sind für nahezu jedes Unternehmen von essentieller Bedeutung. Dabei ist der erste Eindruck entscheidend, denn potentielle Kunden orientieren sich nicht nur an den Inhalten und Werbebotschaften, sondern auch an einem kreativ und ansprechend gestalteten Webdesgin.

Einer Möglichkeit der Realisierung ist die zu Hilfenahme eines externen Dienstleister. Ein Anbieter aus der Region Bonn zum Beispiel ist die Werbeagentur Credia Communication GmbH. Es werden hier zielgerichtete Lösungen angeboten, um explizit die richtige Zielgruppe – und damit neue Kunden – anzusprechen. Eine externe spezialisierte Unternehmung hat den Vorteil, dass durch die Aufgabenübertragung eigene wichtige Ressourcen für Kernkompetenzen erhalten bleiben.

Die Vorteile des Outsourcings

Wie auch in einem Online Artikel auf Selbstständig im Netz nachzulesen ist, ist der Unternehmensbereich Webdesign und Grafik perfekt geeignet, sich outsourcen zu lassen. Neben einer hohen Effektivität und Effizienz erbringt die Inanspruchnahme von externen Dienstleistern umfangreiche Vorteile, von denen Unternehmen nachhaltig profitieren werden wie exemplarisch

  • Völlige Konzentration auf die eigenen Kernkompetenzen
  • Qualitativ hochwertige und optisch ansprechende Webauftritte
  • Zeit – und Kostenersparnis
  • Weltweite Präsenz unter Berücksichtigung des individuellen Bedarfs
  • Ansprechen der gewünschten Zielgruppe

Erfahrene Anbieter begleiten die Unternehmen von der Planung bis hin zur Realiserung der Projekte. Dieses bedeutet, dass mit einer gemeinsamen Konzeption die Erstellung und dem Umsetzen der individuell zu gestaltenden Internetauftritte zu einer optimalen Marketingstrategie avancieren wird.

Der Internetauftritt – kein Produkt von der Stange

Wer in der heutigen Zeit beim Online Marketing im Internet überzeugen möchte, kann auf eine professionell gestaltete Website nicht verzichten. Eine attraktive Visitenkarte im Web übermittelt die gewünschten Botschaften konkret an die potentiellen Kunden und stärkt die Kundenkommunikation in hohem Maße. Die ausgewählten Maßnahmen erbringen den Unternehmen einen enormen Wiedererkennungswert und steigern die Produktivität und Bekanntheit. Potentielle Kunden erwarten eine Website, die sämtliche Informationen erhält. Veraltete Seiten wirken sich daher nachteilig in puncto Gewinnung von Neukunden aus. Sofern diesen der Internetauftritt nicht zusagt und die entsprechenden Kriterien wie beispielsweise Leistungen, Preise und einfaches Handling nicht erfüllt werden, verlassen die Suchenden die Seite und entscheiden sich für andere Anbieter. Auch die Option, die Produkte oder Dienstleistungen der werbenden Firmen auf anderen mobilen Endgeräten darzustellen, sollten kreative Webdesign Agenturen in ihrem Portfolio führen.

Um sicherzustellen, dass Dienstleistungen und Produkte der Werbenden auch optimal von der angesprochenen Zielgruppe gefunden werden kann, ist natürlich auch eine perfekte Positionierung in den Suchmaschinen oder in den Social Medias von essentieller Bedeutung. Professionelle Gestalter bieten diese Möglichkeiten. Ein anschauliches Video dazu kann auch bei You Tube betrachtet werden.

 

77 Antworten

  1. Guter Artikel danke! Gerade das einarbeiten in professionell aussehendes Webdesign und Grafikdesign erfordert einige Zeit um erlernt zu werden.

    Liebe Grüße!

  2. Super Artikel! Besonders eine individuell gestaltete Webseite macht oft den Unterschied. Bloß nichts von der Stange oder anderen Einheitsbrei. Natürlich nimmt ein vernünftiges Webdesign viel Zeit und Arbeit in Anspruch, was sich aber definitiv langfristig lohnt.

  3. Das Outsourcing ist so eine Sache. Leider bekommt man nicht immer die erwartete Qualität. Gerade bei Webdesign und Grafiken tummeln sich viele Amateure, die sich als Designer oder Grafiker ausgeben.

    Bessere Erfahrungen hab ich mit Texten gemacht. Aber auch hier sind die günstigen Angebote oft nicht richtig zu gebrauchen.

    Der Preis bestimmt dann halt oft die Qualität.

  4. Sehr guter und interessanter Artikel.

    LG

  5. Also ich betreibe seit vielen Jahren einen Onlineshop und habe am Anfang darauf gesetzt, diesen selbst auf die Beine zu stellen. Gerade was die Gestaltung angeht – Template selbst erstellt. Da hatte man auch noch etwas Zeit, da der Shop ja doch einige Monate braucht bis er wirklich läuft. Nach dem Anlauf hatte ich dann aber mit dem eigentlichen Business mehr zu tun und hatte keine Zeit mich auch noch um den Shop in seiner Technik und Gestaltung zu kümmern. Mittlerweile habe ich mir eine Agentur gesucht die für mich die Gestaltung und die technische Aktualisierung der Webseite übernimmt. Und sind wir ehrlich – ein Shop muß optisch ansprechend und technisch dem aktuellen Stand entsprechen damit Besucher zu Käufern werden.

  6. Ich denke auch, dass man nicht immer die gewünschte Qualität erhält, hier muss man sich seinen Partner ganz genau aussuchen, was sicher nicht ganz einfach ist. Die Website für seinen Online Shop ständig auf dem neuesten Stand zu halten ist allerdings mit sehr viel Arbeit und Zeit verbunden, deshalb würde ich mir in diesem Fall unbedingt professionelle Hilfe holen, schließlich kann und muss man nicht alles selber machen.

  7. Die hier vorgeschlagene Lösung hat wie alles im Leben sowohl Vor- als auch Nachteile. Ab einem gewissen Punkt und vor allem ab einer bestimmten Unternehmensgröße ist es manchmal sinnvoller, eine interne Marketingabteilung aufzubauen, die sich selbst um die Umsetzung kümmert und nur bei Bedarf Beratung bzw. Freelancer dazu holt. Von daher würde ich die Aussage, dass es immer besser ist alles an einen externen Anbieter abzugeben, nicht generell unterstützen.

  8. Ich finde, wenn man gerade am Anfang steht, ist es empfehlenswert seinen digitalen Auftritt von Anfang an zu planen und richtig zu machen. Der Vorteil von Outsourcing ist, die Leute kümmern sich um die Vermarktung der Webseite und selbst kann man sich auf andere Aufgaben konzentrieren die für den Erfolg wichtig sind.

  9. Tom

    Hallo,
    ich gebe dir Recht. Bevor ich einen Auftrag vergebe schaue ich mir meistens auch die HP von meinem Kunden an. Ist die veraltet oder einfach schlecht gemacht, habe ich schon ein ungutes Gefühl. Kommt natürlich auch auf das Business an.

    Aber ein Handwerker mit einer tollen Webseite hat bei mir schon mal einen großen Vorteil, da er zumindest weiß worauf es ankommt. Meistens klappt es dann auch bei der Umsetzung.

    VG

  10. Super Beitrag mit viel Information.

  11. Schön, mal wieder etwas von dir zu lesen, Max!

    Alles in allem ein gut recherchierter und ordentlich präsentierter Beitrag, so wie man es von deinem Blog kennt.

    Würde mich freuen, vielleicht bald wieder mehr von dir lesen zu können hier!

  12. Es gibt zwei Schlüsselmomente, die über den Erfolg entscheiden. Der erste ist, wenn sich der Kunde ein erstes Bild von einem macht in diesem Fall zählt der Digitale Auftritt im Netz. Von den Ersten Eindruck hängt sehr viel ab, ob der Kunde sich für einen entscheidet oder den Rücken zurückkehrt und nie mehr kommt.

  13. Danke für diesen hilfreichen Beitrag!

    Viele vergessen den Funnel durch den ein User gebracht sollte um die Conversion zu optimieren, deshalb gibt es viel Potenzial, die nicht genutzt wird.

  14. Der digitale Auftritt im Netz ist, bzw. der erste Eindruck hier von großer Bedeutung. Wenn man auf den ersten Blick keinen vertrauen erwecken kann, dann gibt es kein zweites Mal. Daher sollte man den Fokus auf eine User freundliche Seite legen. Wenn alles stimmt, dann kommen auch Empfehlungen von zufriedenen Usern/Kunden.

  15. Das Design-Thema eignet sich vermutlich wirklich am besten zum Outsourcing.
    Im nächsten Jahr werde ich voraussichtlich auch eine Agentur mit dem Redesign meines Hauptprojekts beauftragen. Ich kann das einfach selbst nicht so gut und bis dahin muss ich aller Voraussicht nach auch nicht mehr so hart bootstrappen.

  16. Vielen Dank für all den kostenlosen Content.
    Bin gerade dabei mich mit dem Thema Onlone Marketing zu beschäftigen und für jede Info dankbar.
    Libe Grüße

  17. Der digitale Auftritt wird immer wichtiger für viele Unternehmen. Gerade beim Design sollte man einen Augenmerk werfen. Trotzdem sollte man sich vorher die HP vom Kunden schauen, um so noch mehr Informationen zu sammeln.
    Super Beitrag
    Gruß
    Chris

  18. Ein guter Auftritt im Internet ist enorm wichtig geworden. Das wird in Zukunft alle Berufsgruppen betreffen. Vom Rechtsanwalt bis zum Bäcker müssen sich alle darauf einstellen. Dabei gehts nicht nur um eine eigene Website sondern auch sich bei Facebook, twitter & Co zu präsentieren. Wer sich nicht anfängt digital zu bilden wird auf dauer zu den Verlierern gehören.

  19. Interessanter Beitrag, hat mir sehr weitergeholfen.

  20. Sehr gutes und günstiges Hotel. Habe im Hotel 1 Nacht geschlafen und kann mich nicht beklagen.

  21. Für die eigene Vorstellung im Internet gegenüber Kunden würde ich persönlich auch Outsourcing empfehlen, denn hier kommt es vorallem auf ein professionelles Erscheinungsbild an! und die Preise sind aufgrund der hohen Konkurrenz mittlerweile auch vertretbar.

  22. Ein toller Beitrag und vielen Dank. Auch gebe ich dir recht, der erste Eindruck des Internetauftritts ist ausgesprochen wichtig. Gerade im Design und Grafik vergebe ich auch viele Aufträge.
    Die Preise sind inzwischen ganz human.

  23. Mia

    Outsourcing ist für mich eine sehr wichtige Tätigkeit geworden. Besonders wenn man im technischen Bereich aktiv ist, muss man auch beim Seitendesign auf dem aktuellen Stand sein, da sich meine Zielgruppe sehr gut mit dem Internet und den heutigen Möglichkeiten auskennt. Ich blogge über Technikartikel, falls das jemanden interessiert.. Seit ich das Design und die Infografiken an wirklich tolle Designer ausgelagert habe, kommt der Content insgesamt besser an und ich kann jetzt mehr Beiträge veröffentlichen als zuvor. Ich habe einfach mehr Zeit. Also nicht immer alles selber machen, sondern Aufgaben an andere Leute abgeben!

  24. Super Beitrag, da sollten sich einige Unternehmen mal eine Scheibe von abschneiden..

  25. Das traurige ist, dass man langsam das Gefühl bekommt, dass es den meisten Webmastern nur noch um Suchmaschinenoptimierung geht und der Inhalt /Content der Seite immer mehr an die zweite Stelle rückt. Schade eigentlich….

    • Jay

      Hi, Ich hab den Vorteil dass ich Design von der Pike auf gelernt habe.
      Dadurch konnte ich meinem Blog von Anfang an einen professionellen Auftritt geben. Der Artikel ist super. Danke dafür.
      Grüße

  26. Wie so oft entscheidet der erste Eindruck. Und da muss einfach alles stimmen. Besonders schwierig finde ich die immer weiter wachsenden Herausforderungen. Sprich das heutzutage eine Website nicht nur auf Desktop-PCs gut aussehen muss, sondern auch gleichzeitig auf Tablets, Smartphones etc. Daher wird der digitale Auftritt auch für Unternehmen nicht einfacher.

  27. Die Inhalte wurden in den vergangenen Jahren immer mehr für Maschinen geschrieben. Nachdem langsam klar wurde, dass dies keine guten Aussichten für die Zukunft bietet, wurde am Algo gedreht. Besonders auch das neuste Update von diesem Monat zeigt, dass Seiten mit schlechten Inhalten in Zukunft immer schlechter abschneiden werden.

  28. Super Blogeintrag! Ich denke einer der wichtigsten Sachen ist immer noch das anpassen an die gewünschte Zielgruppe. Wenn man seine Zielgruppe nicht anspricht wer soll sich dann noch zum kauf bringen lassen?

  29. Man kann es auch übertreiben. Ich zum Beispiel tu das oft, höre ich jedenfalls immer wieder mal. Ich bastele tatsächlich an jedem Detail des Webdesigns ewig rum, und für meine Texte brauche ich ewig. Letztlich aber denke ich, dass sich der Aufwand lohnt. Wie gesagt: Der erste Eindruck ist entscheidend.

  30. Tolle Informationen.
    Ich persönlich denke auch das es für jeden fast schon Pflicht ist eine eigene Webseite zu haben. Was aber auch resultiert das es mehr Konkurrenz gibt und man aus der Masse herausstechen muss. Hier das Webdesign nicht einem Profi zu überlassen kann schnell schief gehen. Dazu passendes Online Marketing und man hat die Vorteile auf seiner Seite.

  31. Klasse Artikel! In jedem Fall ist es wichtig eine individuelle Wirkung nach Außen zu erreichen und das denke ich, ist über Outsourcing eben nicht immer Fall bzw. die eigenen Vorstellungen weichen dann doch dementsprechend ab.

  32. Wirklich sehr lesenswerter Beitrag! Der Aufwand zur Erstellung eines ausgefeilten Webauftrittes lohnt sich in jedem Fall.

  33. Also ein anständiger Auftritt im Internet ist heutzutage unabdingbar. Das Thema sollte man heutzutage schon ernster nehmen als noch vor ein paar Jahren.

  34. Uwe

    Ich denke auch, dass ein guter Auftritt im Internet wichtig ist. Damit hängt auch der Erfolg ab, so denke ich mir.

    Mit dem Outsourcing sehe ich immer, ob das funktioniert und die Qualität stimmt.

  35. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Leute vieles in Erinnerung behalten, was sie zu erst sehen. Der Auftritt ist das A und O, um erfolgreich zu sein. Ein Produkt ist meistens so gut wie das Gesamtpaket. Der Artikel gefällt mir sehr gut. Hier ist sofort erkennbar, auf welche Feinheiten man achten sollte. Dabei spielt nicht einmal die Größe eines Unternehmens eine Rolle, sondern vielmehr, dass die Kunden einen starken Mehrwert spüren.

  36. Gute smarte Kurztipps. Gefällt mir sehr. Wäre Klasse wenn da mehr kommen würde.

  37. Guter Artikel danke! Meistens ist es ja doch recht schwer sich in gut aussehendes Webdesign einzuarbeiten. Das dauert meist sehr lange, bis etwas wirlich gutes dabei heraus kommt.

  38. Informativer Artikel. Mir ist Design enorm wichtig. Die ersten paar Sekunden entscheiden über den intuitiven Eindruck. Deshalb ist es mir bei meinen eigenen Seiten schnurz, wie lange es dauert. Bei Kundenseiten ist es leider oft so, dass Druck gemacht wird.

  39. Besten Dank für den tollen Eintrag. Fasst das Thema „Webauftritt Selber machen, ein Von-Der-Stange-Produkt oder komplett individuelle Programmierung“ m.E. gut zusammen. Ich hab mich für letzteres entschieden und das auch machen lassen, um mich von anderen gut abzuheben.

  40. Ich sehe das ähnlich kritisch, Outsourcing kann eine unglaublich gute, zeit- und mühesparende Option sein, jedoch muss dafür die Absprache und Kontrolle perfekt gegeben sein.

    Ich habe leider auch schon bei Freelancer-Seiten die Erfahrung gemacht, dass das Ergebnis auch bei einem relativ hohen Preis nicht im Ansatz der Vorstellung entspricht.

  41. Ich habe auch gute Erfahrungen mit Outsourcing gemacht! Das ist eine super Möglichkeit um seine eventuellen eigenen Schwächen mithilfe von Profis zu überbrücken, und sich somit mehr Zeit für die Sachen nehmen zu können die einem am besten liegen!

    LG
    Niels

  42. Super Post, danke für den input! Ja, ein individueller, schön gestalteter Internetauftritt ist ein must have, da stimme ich dir zu. Im heutigen Zeitalter darf man aber auf keinem Fall aufs responsive design (merke: „mobile first“) vergessen werden.
    Ans outsourcing hatte ich noch gar nicht so wirklich gedacht, weil ich der meinung bin dass, wenn man etwas richtig gemacht haben will, muss man es selbst machen. Aber vllt informiere ich mich mal über virtuelle assistenten oder dergleichen. Lg

  43. Sehr hilfreiche Tipps, die du Webmastern hier vermittelst! Wenn sich jeder daran hält, wird das Internet in der Zukunft immer besser aussehen, und davon profitieren die Besucher ja definitiv auch. Es freut mich sehr, dass du auf deinem Blog so viel lesenswerten Input vermittelst. Mach auf jeden Fall weiter so!

    LG Reinhard

  44. Danke recht herzlich für die wertvollen Informationen!

  45. Das Outsourcing viele Vorteile hat ist klar…doch was ist mit den Nachteilen? Ansonst guter Artikel! :) LG Felix

  46. Design ist wirklich sehr wichtig. Wie auch von Mensch zu Mensch innerhalb weniger Sekunden über Sympathie entschieden wird, geschieht dies auch online. Schon der Wechsel der farblichen Gestaltung einer Website kann erfahrungsgemäß erhebliche Auswirkungen auf die Absprungrate haben.

  47. Outsourcing ist gut leider auch teuer. Je nachdem was man outsourced.

    Leider hat es auch viele Nachteile, die in dem Artikel leider nicht genannt werden. Z.B sorgt Oursourcing dafür, dass man sich Abhängig macht. Es hat schon viele Vorteile, viele Dinge selber zu können und nicht immer Geld und Hilfe dafür zu benötigen.

    Gruß =)

  48. Absolut! Wie oft kommt es vor, dass man wegen einer Recherche verschiedene Seiten aufruft und dann direkt die ersten schon wieder schließt – ganz einfach , weil sie einen auf den ersten Blick nicht ansprechen und man sich spontan dazu entschließt, mit den anderen weiterzuarbeiten. Oder wenn man etwas bucht, kauft, anmietet, etc. Überall das Selbe, der erste Eindruck ist entscheidend und sollte professionell gestaltet werden!

  49. Leo

    Hallo!
    Wir können dir nur Recht geben. Der erste Eindruck macht es aus. Eine Internetseite kann mit
    einem lokalen Laden verglichen werden. Geht man in einen Laden, weiß man direkt vom Gefühl
    her, ob man diesem vertrauen kann. Das Gleiche gilt nun für Internetseiten. Sieht diese optisch
    schlecht aus und hat keinen guten Text zu bieten, dann baut man kein Vertrauen auf. Das ist für
    viele Unternehmen das Aus.
    Fazit: Gute Internetseite = gutes Geschäft
    Beste Grüße aus Koblenz

  50. Super Artikel zu einem sehr umfangreichen und wichtigen Thema! Hat mir sehr geholfen und einige Fragen beantwortet. Gerade auch für mein Business ist eine gelungene Internetseite das A und O! Danke dafür und danke fürs Teilen!

  51. guter Artikel, danke! Auch ich muss hier sagen, dass der erste Eindruck wie auch im Ladengeschäft entscheidet, ob ein Kunde kauft oder nicht kauft. Übersichtlichkeit und das einfache Zurechtfinden, entscheidet am Ende des Tages über die Kaufentscheidung des Kunden.

  52. Danke für den tollen Bericht. Über Outsourcing hatte ich bereits in der Vergangenheit nachgedacht. Doch nun werde ich auch anfangen das zu realisieren.

  53. Hinzufügen sollte man aber, dass unbegrenztes Outsourcing auch problematisch sein kann! Gerade im SEO und Backlinkbereich kann man sich schnell die Finger verbrennen, wenn man das outsourct und nicht den Überblick hat, was der Auftragnehmer da im Detail fabriziert 😉

  54. Ich muss auch sagen diese 0815 Seiten haben heute keine Chance mehr. Wer keine Liebe ins Detail steckt oder wie du sagst „Seiten von der Stange produziert“ hat heutzutage keine Chance mehr.

  55. Wie wird denn eine Subdomain wahrgenommen? Zum Beispiel bei WordPress.com. Ist das jetzt ein schlechter erster Eindruck oder ist das nicht so wichtig?

  56. Eine mit Liebe zum Detail erstellte Internetpräsenz ist heutzutage das wichtigste. Die Internetseite ist auch ein Aushängeschild des Betreibers.

  57. Super Artikel, hat mir einige Denkanstöße für meine Seite gegeben!

  58. Ganz richtig! Ein Blog, der nicht aussieht, als wäre er aus einem Guss, spricht mich einfach nicht an. Das gilt für jede Art von Website. Ja, wir wollen dem User einen Mehrwert bieten, aber der vermittelt sich eben viel besser mit ansprechendem Äußeren. Guter Artikel, danke.

  59. Content ist King heißt es doch immer! Perfekt beschrieben.

  60. Super geschrieben! Bin ganz einverstanden, dass das äußere Aussehen von einer Webseite manchmal sogar die wichtigste Rolle spielt! Wenn die Webseite aus dem ersten Blick schlecht oder verdächtig aussieht, dann bleibt der Kunde auf so einer Webseite einfach nicht und man hat keine Chancen ihn für den „richtigen“ Content interessiert zu machen. Vieln Dank!

  61. Da man ohnehin nicht alles selber machen kann, sind u.a. Webdesign und auch SEO sicherlich gute Themen, um sie auszulagern.
    LG
    Agnes

  62. Danke für eure gute Zusammenstellung !

    Ein erster Eindruck ist gerade jetzt, wo es einfach eine unglaubliche Anzahl an Websites

    und verschiedenen Blogs oder Anbietern gibt absolut entscheidend.

    Leider ist es natürlich auch ein sehr schwierig umsetzendes Thema.

    Deshalb nochmals Danke für den Beitrag

  63. Ja dem kann ich nur zustimmen. Ich bin immer noch überrascht, wie viele Leute noch mit Webseiten aus den 80ern 😉 oder gar keiner Webseite unterwegs sind.

    Das mit dem Outsourcen stimmt. Man muss sich selbst allerdings dennoch ganz gut auskennen, sonst bekommt man teilweise totalen Mist abgeliefert. Besonders was die SEO-Tauglichkeit und die Geschwindigkeit angeht. Dass sollte man zumindest prüfen können und ggf. reklamieren.

  64. Super Artikel – hat mir Einblick in das Thema verschafft.

    Danke

    Jessica

  65. Eine Website zu erstellen kostet richtig viel Zeit und Mühe, weshalb es auch so teuer ist sich eine erstellen zu lassen. Trotzdem sollte und kann man nicht alles selber machen. Die Website sollte schließlich das Aushängeschild für ein Unternehmen sein.
    VG Sonja

  66. Hi!

    wirklich super Artikel! Ich denke eine Website ist das Aushängeschild einer Firma und sie sollte deshalb so gelungen wie möglich sein. Viele Unternehmer unterschätzen eine gut gestaltete und gut funktionierende Website!

  67. Sehr gute Seite! Eine gute Internetpräsenz ist heutzutage ein muss.
    Gruß, Sonja. :)

  68. Toller Artikel – Informativ und auf den Punkt gebracht. Bitte mehr davon :)

  69. Also ich würde das Design eines Blogs oder einer Website nur sehr ungern outsourcen. Nicht, dass andere Leute es nicht besser oder professioneller machen würden, aber ich habe dabei einfach zu viel Spaß! :-)
    Natürlich kann es auch bei mir mal etwas länger dauern, bis das Design steht und ich mit allen Kleinigkeiten zufrieden bin.

  70. Designs, Logos, Marketingmaterial lässt sich in meinen Augen super bei Freelancern, Fiverr oder 99design outsourcen. Bei allen anderen Themengebieten tue ich mir schwer, dass outsourcing hier helfen wird.

  71. Toller Artikel!
    Von (Billig)-Seiten wie Fiverr kann ich nur abraten. Es reicht zwar für keine Grafikarbeiten wie ein Bild retuschieren oder ein Pixelbild in eine Vektorgrafik umzuwandeln, aber für alles was Kreativität benötigt und die primäre Außendarstellung des Unternehmens betrifft nicht. Dabei sollte man professionellere Seiten wie Upwork oder 99designs nutzen.
    Alles andere (SEO usw.) sollte man sowieso lieber selber in die Hand nehmen.
    VG David

  72. Der Vorteil von Outsourcing ist, die Leute kümmern sich um die Vermarktung der Webseite und selbst kann man sich auf andere Aufgaben konzentrieren die für den Erfolg wichtig sind. Ich finde, wenn man gerade am Anfang steht, ist es empfehlenswert seinen digitalen Auftritt von Anfang an zu planen und richtig zu machen.

  73. Leider ist ein externer sündhaft teuer :(/

  74. Man darf nie vergessen: Wenn man guten Content hat, funktionierts auch 😉

  75. Outsourcing. Ein zweischneidiges Schwert meiner Meinung nach. Es ist richtig, man kann sich nicht um alles selbst kümmern. Nicht zu vergessen ist, dass es auch immer eine Kostenfrage darstellt. Insgesamt aber ein sehr ausgewogener und informativer Artikel. Vielen Dank dafür.

  76. Sehr guter Artikel :) weiter so
    LG Marcel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *