Facebook Twitter Gplus RSS
magnify

Online-Marketing – 6 einfache Ideen für mehr Erfolg

Online-Marketing IdeeViele Unternehmer haben das Gefühl, dass sie Unmengen an Geld in ihre Online-Marketing Strategie stecken, ohne dass dabei etwas Zählbares herauskommt. Also investieren sie noch mehr Geld und sind hinterher umso enttäuschter, wenn wieder nichts dabei herausspringt. Aber was kann denn die Lösung sein?  Die Lösung für die richtige Online-Marketing Strategie ist nicht wie viel man investiert, sondern in was man investiert. Es gibt einige ganz simple Tricks, wie mit nur wenig Aufwand die Rentabilität schnell erhöht werden kann.Hilfe für die Umsetzung dieser simplen Tricks gibt es von professionellen Webdesign-Agenturen wie www.deine-idee-im.net. Los geht’s:

1. Die Geschichte

Wer seine Produkte nicht nur einfach online stellt, sondern noch ein wenig drum herum erzählt und eine komplette Geschichte um sein Projekt strickt, wird mehr Erfolg haben. Mit diesem simplen Trick werden Emotionen bei den Besuchern und den Usern geweckt und man erhöht die Attraktivität des Produktes. Die Geschichte muss kein ganzes sein. Es reicht ein kleines Video und einige Botschaften, die sich wie ein roter Faden durch den kompletten Shop ziehen.

2. Lasst den Leuten Zeit zum kaufen

In jedem Online-Shop gibt es drei Typen von Kunden:

  1. Käufer, die sofort zuschlagen
  2. Beobachter, die gar nicht vorhaben zu kaufen
  3. Potentielle Käufer, die noch abwarten und dann zuschlagen

Die wichtigste Gruppe bei der Optimierung ist die Gruppe der potentiellen Käufer. Bei dieser Gruppe ist es enorm wichtig, dass sie zu einem späteren Zeitpunkt den Weg zurück in den Shop finden. Dies kann durch geschickte Markenbildung geschehen, den Aufbau von Mailinglisten oder ein Gefällt-Mir-Klick auf einen Social Media Button. Später kann diese Gruppe gezielt auf aktuelle Angebote aufmerksam gemacht werden, damit sie letzten Endes etwas kaufen.

3. Der Call-2-Action-Button

Am Ende eines jeden Informationsprozesses steht immer die Aufforderung jetzt etwas zu tun. Diese sogenannte Call-2-Action kann entweder der Abschluss des Kaufprozesses sein oder der die Aufforderung sich in eine Mailingliste einzutragen. Die Call-2-Action muss sich an der Zielgruppe orientieren und entsprechend ein angepasstes Design aufweisen. Je nach Zielgruppe kann es auch etwas aggressiver ausfallen. “Jetzt bestellen” oder “Jetzt kaufen” ist ein Unterschied für viele Kunden. Die Effizienz der Wortwahl kann in einem A/B-Test ausprobiert werden.

4. Optimiere den Lebenszyklus des Kunden, nicht den sofortigen ROI

Ein Kunde, der innerhalb vieler Jahre immer wieder einkauft ist viel mehr wert, als ein Kunde der einmalig viel Geld ausgibt. Wenn Kunden als besonders wichtig eingeschätzt werden, dann ist es egal, wenn beim ersten Kauf kein Gewinn oder sogar Verlust gemacht wird. Viel wichtiger ist, dass er wieder kommt und vielleicht sogar noch andere Kunden anwirbt. Langfristiges Denken ist für viele Unternehmer sehr schwer, da sie auch aus ökonomischen Zwängen sofort Gewinn machen müssen. Eine gute Strategie ist dies jedoch nur selten.

5. Konversionen optimieren

Marketing-Kanäle wie Adwords werden immer teurer. Umso wichtiger ist es, dass das investierte Budget auch entsprechend sinnvoll genutzt wird. Jeder Klick kostet Geld. Deshalb sollte man Experten einsetzen, damit die Klicks so viel Gewinn wie möglich bringen. Die Optimierung der Konversionsrate ist daher ein wichtiger Teil sämtlicher Marketing-Anstrengungen.

6. Sich vom heiligen Gral verabschieden

Jedes Geschäft braucht seine eigene Strategie. Wer von anderen Wettbewerbern kopiert, kann schnell auf die Nase fallen – auch wenn diese Erfolg haben. Es gibt nicht DIE Lösung. Jede Online-Marketing Strategie muss individuell erarbeitet werden, damit sie nachhaltig funktioniert.

 

12 Antworten

  1. Das sind 6 einfach umzusetzende Tipps, die auch dem normalen Affiliate-Blogger sicherlich helfen können. Denn auch Schnäppchenblogger freuen sich über wiederkehrende Besucher. :-)

  2. Gerade den Punkt vier finde ich extrem wichtig. Ein Kunde muss sich über den Lebenszyklus rentieren und nicht beim ersten Kauf. Gerade aus diesem Grund gibt es ja immer die bekannten Neukundenangebote.

  3. Feine Sache die 6 Tipps. Ich liebe es sowas zu lesen, gibt mir immer wieder neue Denkanstöße. Danke dafür.

  4. Florian

    Hallo,
    so einfach sich die 6 Ideen auch anhören mögen. Umso schwieriger ist die eigentliche Umsetzung. Dazu bedarf es m.E. wirklich Leute, die vom Fach sind. Ansonsten kann die Online Marketing Strategie auch schon mal nach hinten losgehen.

  5. Florian hat vollkommen Recht. Die Tipps hören sich zwar leicht und logisch an, aber Sie tatsächlich (vielleicht auch technisch) anzuwenden und daraus einen Vorteil für seine Webseite oder sein Online Buisness zu ziehen ist sehr schwer und erfordert einiges an Kenntnis des Online Marketings in seiner Gesamtheit. Vielen Dank für die Liste, es ist immer wieder gut, Tipps und andere Meinungen zu bekommen bzw. zu lesen. Euch allen viel Erfolg mit eurer Webseite :)

  6. Lisa

    Ein paar von den Tipps kannte ich schon, aber die ich noch nicht kannte sind dafür umso besser! Danke für die Liste, ich werde sie zukünftig beherzigen ;)

  7. Ich denke, dass gerade das Story-Telling sehr häufig unterschätzt wird. Wenn man jemanden für etwas begeistern möchte sind bildhafte Geschichten mit denen er etwas anfangen kann oft sehr hilfreich.

    Danke für die Tipps :)

  8. Ben

    Danke für die Tipps. Es gibt echt Regeln, die befolgt werden müssen, ansonsten bleibt der Erfolg aus. Extrem wichtig ist auf der 6. Punkt von dir: Sich von dem heiligen Gral verabschieden (gut ausgedrückt) die Marketing Strategie muss immer individuell angepasst werden, da keine Webseite wie die andere ist und sich auch die Besucher der einzelnen Webseiten unterscheiden.

  9. Danke, das ist doch einmal sehr überschaubar und klingt machbar! Ist auch sehr anschaulich geschrieben.

  10. Baju

    Sehr interessanter Artikel

  11. Clemens Pelz

    Ich finde auch, dass das Konzept des “Kopierens”, bzw. “Klauens” nicht gut ist und befürworte die individuelle Herangehensweise. Nur so wird man sich von der Konkurrenz absetzen und Erfolg haben können.

  12. Hört sich wirklich plausibel an. Das mit der eigenen Story werde ich bei mir noch berücksichtigen müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>