Facebook Twitter Gplus RSS
magnify

Playeurolotto.com steigert Popularität durch neuen Online Marketing Director

Euromillions, Euromillionen, Eurojackpot – eine große Herausforderung:

Er hat sich schon bei vielen renommierten Brands um das Online Marketing gekümmert, doch als er via Head Hunter nach einem möglichen Engagement in der Glücksspielbranche gefragt wurde, da war Daniel Thomas klar (Leiter Online Marketing bei http://www.playeurolotto.com/), diese Herausforderung möchte er annehmen. Einen Weg finden unter all den Mitbewerbern mit Lotterieprodukten rund um den Begriff „Eurolotto“ in den Suchmaschinen gefunden und von den Endkunden akzeptiert zu werden. Das war die bisher größte Herausforderung seiner beruflichen Karriere. 

Privater Lotterieanbieter – keine großen Marketing-Budgets:

Eine weitere Hürde bei der Etablierung der Marke playeurolotto.com war es, dass nicht wie bei vielen ihm bekannten, oft börsennotierten Firmen – Marketingbudgets für reines Brand-Buildung ohne Ende vorhanden waren. Die Aufgabe war es mit überschaubaren Mitteln eine Marke im Bereich des Online-Lottos aufzubauen, die kontinuierlich von Monat zu Monat wächst und die investierten Marketing-Gelder jeweils binnen 6 Monate wieder zurückerwirtschaftet.

2. Euromillionen-Ziehung brachte die Wende:

Durch die Einführung der zweiten Euromillionen Ziehung am 10. Mai 2011 wurde das Produkt für die Online-Community interessanter, da der Zyklus zwischen den Euromillionen-Ziehungen halbiert wurde und so etwas mehr „Pep“ in die Sache kam. Weiters konnte aufgrund der höheren Ziehungshäufigkeit mehr über die Euromillions-Lotterie berichtet werden. Und dies bedeutete nicht nur, dass die Euromillionen-Ziehungsergebnisse nun doppelt so oft gepostet wurden, wie zuvor, nein es wurden auch viel mehr Hintergrundinformationen über das Eurolotto bekannt.

Da auch das Spielsystem von 5 aus 50 und 2 aus 9 auf 5 aus 50 und 2 aus 11 abgeändert wurde, änderten sich auch die Gewinnwahrscheinlichkeiten. Dadurch wurde es noch etwas schwieriger den 1. Gewinnrang (5 + 2) richtig zu erraten. Gleichzeitig stieg aber auch die Anzahl an großen Euromillionen-Gewinne von über € 100 Millionen. Die sechs höchsten Euromillions-Gewinnsummen wurden allesamt nach der Einführung der 2. Euromillionen-Ziehung erzielt. Einen der größten Gewinne aller Zeiten sahnten Colin und Chris Weit aus Schottland ab – sie gewannen €185.000.000.

Hochqualitativer Content:

Aufgrund der immer häufiger erscheinenden aktuellen (=relevanten) Artikeln zum Thema Euromillionen-Jackpot, Jackpot-Gewinner, Euromillions-Gewinnzahlen, etc. wurde auch die Attraktivität der Seite für die Suchmaschinen immer interessanter. Wie eine aktuelle Studie zeigt, führt der Weg zum Online-Marketing über qualifiziertes Content Marketing:

Content Marketing im SEO Infografik linkbird
Content Marketing im SEO ist eine Infografik von www.linkbird.de

Social Gaming für Euromillions:

Nachdem aus den genannten Gründen die Zugriffszahlen stiegen, bildete sich im Laufe der Zeit eine sehr interessierte Lotto-Community. Diese Lotto-Community wird nun mit Apps, Facebook-Fanpages, etc. unterstützt, sodass das „Lottospielen“ zum Erlebnis wird. Egal ob Gewinnspiele, Gutscheinverlosungen, etc. all diese Marketinginstrumente dienen dazu den Kunden zu überzeugen, weiterhin in der Lotto-Community zu bleiben.

Ein weiterer interessanter Ansatz der sich gerade in der Testphase befindet ist das Social Gaming. Hier wird versucht über zwangloses Spielen den Weg zum Online-Lotto-Kiosk herzustellen. Wichtig dabei ist, dass es für den Kunden keinen Zwang gibt und er schon im Free-Modus alle Funktionen hat, die für das „Spielerlebnis“ relevant sind. Erst im zweiten Schritt kann dann versucht werden, aus dem Free-Player einen bezahlenden Kunden zu machen – und das ist bekanntlich die Königsdisziplin. Die ersten Tests sind aber sehr vielversprechend und so sind wir schon gespannt was dieses neue Zeitalter für das klassische Online-Marketing bedeutet.

 

Ein Antwort

  1. Toller Artikel, weiter so!
    LG

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *