Facebook Twitter Gplus RSS
magnify

Ich war mal eine Pfote – Abmahnopfer wehrt euch!

Solidarität mit Dasaba und Fliegenpilzle!

Da hat der Abmahnwahn deutscher Anwälte mal wieder zugeschlagen, wie ich sowohl auf Focus online, als auch bei Ralf Schwartz lesen musste. Wieder mal ein schönes Beispiel das Anwälte kein PR studiert haben. Auch ich möchte hier meinen kleinen Beitrag dazu geben und sagen: „Leute, wehrt euch!“ Es kann nicht sein, dass man bevor man irgendein Produkt verkaufen will erst sämtliche Marken studieren muss um ja nicht in irgendeiner Weise ähnlich zu sein!

Produktpiraterie ist natürlich ein schlimmes Verbrechen. Auch ist es richtig, dass man dagegen vorgehen muss. Aber ich glaube kaum, dass die kleinen Shopbetreiber böse Absichten hatten, als sie eine kleine Pfote auf ihre T-Shirts druckten. Ich glaube noch nichtmal, dass sie selber Ähnlichkeit mit Jack´s Wolfstatze feststellten. Es geht hier einfach nur wieder darum, dass irgendwo hinter irgendeinem Paragraphen etwas geschrieben steht, womit Konzerne versuchen sich Genugtuung zu verschaffen.

Die Rechnung geht nicht auf!

Einfache Rechnung: Die zwei Abmahnungen sind rund 2.000 Euro wert. Eine Durchschnittsjacke von Jack Wolfskin kostet rund 200 Euro. Wenn sich weger dieser Aktion auch nur 10 potentielle Kunden DAGEGEN entscheiden eines ihrer Produkte zu kaufen, dann ging das ganze Markenschutzgefasel schon in die Hose. Das ist bei Weitem machbar.

Um Ralfs Galerie potentieller Abmahnopfer zu vervollständigen:

Hier ist sogar der Mauszeiger eine Wolfspfote. Ungeheuerlich!

Habt ihr noch mehr?

 

2 Antworten

  1. Bin ich hier im Blog etwa der erste Kommentierende? Falls ja, erster 😉

    Hatte bereits vor etwa 3 Jahren Kontakt mit den Tatzenbrüdern. Wir hatten auch ne stilisierte Pfote (ein Zeh weniger ;-)) in einem Eigenprojekt genutzt. War einfach nur ein stilisiertes Mini-Icon vor einer Breadcrumb Navi. Frage mich bis heute wie die das gefunden haben (war höchstens 4 Wochen online), da es auf der Seite nirgends um Tatzen & Co ging, ist ein Info-Projekt zum Thema Optik, Brillen & Co. …

    Damals waren die allerdings noch nicht so rabiat – wir wurden noch höflich per Mail angeschrieben & haben das Teil daraufhin entfernt, da wir keine Lust auf Streitereien hatten. Was die da heute abziehen, ist jenseits von gut & böse. Ich kauf seit damals schon nix mehr bei denen und hab andere Marken wie Haglofs, Fjall Raven oder Northface für mich entdeckt 😉

  2. Frank

    äh, sorry – kleine Korrektur: bei uns hatte die Pfote einen Zeh mehr, nicht weniger 😉

    Achja, das Kommentarfeld ist einfach zu klein, um vernünftig darin schreiben zu können – man verliert völlig den Überblick 😉

Schreib einen Kommentar zu Frank Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *